Weiter geht es mit unserer Serie „Gute Ernährung“. Wir stellen Euch Firmen vor, die unserer Recherche nach sehr empfehlenswert sind. Gute Ernährung unserer Fellnasen ist ein wichtiger Bestandteil, wollen wir unseren Katzen ein langes, gesundes Leben bereiten.

Gute Ernährung – Große Marken vs. Kleine Unternehmen

Im letzten Beitrag stellten wir Euch das Auenland-Konzept vor, ein schwäbisches mittelständisches Unternehmen, das aus „der Not“ heraus entstanden ist. Die Not bestand darin, dass die Gründerin und Tierheikpraktikerin Angelika Stifel feststellen musste, wie viele der Krankheiten ihrer vierbeinigen Patienten auf herkömmliches Industriefutter zurückzuführen sind. Erst mit der Ernährungsumstellung auf selbsthergestelltes Futter konnten diverse Krankheiten geheilt oder gelindert werden.

Herrmann´s Manufaktur – Für alles, was man liebt, will man das Beste.

Ebenso erging es den Begründern von Herrmann´s Manufaktur. Der bayrische Familienbetrieb in der Nähe von München begann mit der eigenen Herstellung von Tierfutter, weil markenübliches Futter von den eigenen Tieren und Gasttieren unterschiedlichster Tierschutzorganisationen nicht vertragen wurde. Sie stellten fest, dass herkömmliches Futter Krankheiten und Mangelerscheinungen verursachten, wenigstens aber negativ beeinflussten.

Geschäftsführer Erich Herrmann zeichnet heute dafür verantwortlich, dass das 2006 gegründete Unternehmen die hohen Ansprüche an das Futter erfüllt. Dabei stehen das nachhaltige Unternehmenskonzept und Respekt für Tier und Natur ganz oben.

Durch Experimente wurde man bei Herrmann´s fündig

„Schmackhaft und gesund sollte unser Futter sein sowie unsere tierischen Begleiter fit und vital halten.“ schreiben sie auf ihrer Homepage und legten die Messlatte noch ein Stück höher. Sie experimentierten nicht nur mit verschiedenen Rezepturen und Zubereitungsverfahren, sondern benutzten von Anfang an nur biologische Zutaten.

Neben verschiedenen Bio- und Öko-Siegeln schreibt man sich bei Herrmann´s Manufaktur handgefertigtes Futter made in Germany, in hauseigener Manufaktur („ähnlich wie eine Metzgerei, nur größer“) auf die Fahne. Erhitzung des Futters nach der Abpackung in Autoklaven macht die Nahrung ohne Konservierungs- und andere Zusatzstoffe 18-24 Monate haltbar. Trockenfutter wird bei niedrigen Temperaturen im eigenen Trockenofen hergestellt.

Bio-Futter und Nachhaltigkeit – ein Unternehmen schreibt Ethik groß

Das Konzept hinter Herrmann´s Manufaktur hört nicht beim Bio-Futter für das Haustier auf. Die Oberbayern legen viel Wert auf eine ganzheitliche Sichtweise der Dinge: Mensch, Natur und alle Tiere müssen mit Respekt behandelt werden und Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle.

Mittlerweile existiert eine Produktionsstätte, in der nachhaltig produziert wird. Die komplette Versorgung der Produktions- und Verwaltungsgebäude läuft umweltschonend, bis hin zu den Kartonagen für den Versand. Hier arbeitet man obendrein mit einer Behindertenwerkstätte zusammen.

Gute Ernährung heißt bei Herrmann´s:

Dieses Katzenfutter besteht aus Brust-(Geflügel) oder Muskelfleisch und ergibt einen Fleischanteil von 96%, wenn man Herz, Lunge, Leber, Hühnerklein und Hälse mit einbezieht. Niere und Milz gelten als minderwertig und werden nicht verwendet. Alles in Bio-Qualität und in großer Auswahl. Im Futter ist nur drin, was auf der Verpackung drauf steht. Deshalb ist Herrmann´s Katzenfutter besonders für Allergiker geeignet.

Herrmann´s Manufaktur – Ein Konzept von A bis Z

Uns hat das Konzept von Herrmann´s Manufaktur überzeugt. Hochwertiges Futter mit viel Muskelfleisch, untermauert von einer ethischen Firmenphilosophie. Die ausführliche Webseite ermöglicht nicht nur die Online-Bestellung, sondern beantwortet viele Fragen rund um Unternehmen, Futter und Ernährung. Wer aus Überzeugung oder  notgedrungen dem Industriefutter den Rücken kehren möchte, sollte sich unbedingt mit Herrmann´s Manufaktur auseinandersetzen.