Wie sieht es aus, wenn die geliebte Katze Geburtstag hat? Menschen haben zum eigenen Geburtstag oft ein gespaltenes Verhältnis, doch bei Miezi sieht das anders aus. Welcher Katzengeburtstags-Typ versteckt sich in Euch?

Der Geschenke-Typ

Hat die Katze Geburtstag, freut sich der Mensch und zum Geburtstag gehören Geschenke. Angefangen bei neuem Spielzeug bis hin zu Dingen des Alltags, die der Erneuerung bedürfen, endet beim Geschenke-Typ der Einkauf nicht selten im Kreditkartenlimit. Da treibt die Vermenschlichung der Haustiere fragwürdige Blüten und die Katzen werden reichhaltiger beschenkt als so mancher Zweibeiner.

Photo by Alexas-Fotos on pixabay

Der Sternekoch-Typ

Zu einem Geburtstag gehört für diesen Typ ein fulminantes Dinner. Nicht nur Dose auf und rein in den Futternapf. Nein! Der Sternekoch-Typ recherchiert bei chefkoch und Co. oder kreiert mit (hoffentlich) katzenverträglichen Zutaten ein Menü, das seinesgleichen sucht. Nicht mal die Hochglanzwerbung bekannter Futterhersteller kann optisch mit den Gaumenfreuden herhalten, die der Sternekoch-Typ seinen Katzen zur Feier des neuen Lebensjahres kredenzt.

Photo by Free-photos on Pixabay

Der Natur-Typ

„Back to the roots“ ist das Motto des natürlichen Typs. Großes Schischi zu Miezis Geburtstag wird man bei ihm nicht antreffen. Statt Stunden in Einkaufshäusern, Onlineshops oder in der Küche zu verbringen, macht er im Kamin ein schönes Feuer, öffnet sich eine gute Flasche Wein, legt Klassik auf, die Füsse hoch und krault seinen Samtpfoten hinter den Ohren, bis alle selig auf dem Sofa einschlummern. Der Natur-Typ weiß um das Wesen seiner Katzen, die lieber in einem Schuhkarton als in einem Himmelbettchen schlafen und lieber mit den wackelnden Zehen ihres Dosenöffners spielen, als dem x-ten herumliegenden Spielzeug.

Photo by jill111 on Pixabay

Der Mir-doch-egal-Typ

Diese Type Mensch behandelt den Geburtstag der Katzen ähnlich wie den eigenen: „Mir doch egal.“ Fellnasen, die so einen Menschen erwischt haben, bekommen an ihrem Ehrentag das gleiche Maß an Aufmerksamkeit, gewohntes Futter und weder Partyhütchen noch Geschenk verpasst. Wenngleich diese Art Geburtstag zu begehen wenig feierlich klingt, sind noch keinerlei Studien aufgetaucht, die belegen, dass Katzen von Mir-doch-egal-Typen psychische Schäden erlitten hätten, weil ihnen keiner „Happy Birthday“ vorsingt.

Photo by Vikifawn on Pixabay

Welcher Typ bist Du?

Wie begeht Ihr die Geburtstage Eurer geliebten Katzen? Wir finden eine Mischung aus allem schön. Ein Geschenk hier, eine besondere Leckerei dort und ein paar Streicheleinheiten on Top – wem gefällt das nicht? Ein paar sinnvolle Geschenke findet Ihr bei Treusinn, tolle Rezepte für die Katze auf geliebte-katze.de und ein paar Spielideen in unserem Blogbeitrag „Langeweile adé“ . Wie immer Ihr Eure Samtpfoten feiert, mögen sie sehr lange bei Euch sein.