„Nala liest“ ist unsere neue Serie, in der wir Euch Literatur empfehlen. Bücher, die des Lesens wert sind. Texte, die graue Abende bunter werden lassen. Heute starten wir mit

Ralf Schmitz „Schmitz‘ Katze – Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal“

Gleich zu Beginn ein guter Rat: Lest dieses Buch nie in der Öffentlichkeit! Ausser Ihr fallt gerne auf oder möchtet Gefahr laufen, dass jemand den Notarzt ruft, weil Ihr Euch vor Lachen auf dem Boden windet und der geneigte Beobachter meint, Ihr hättet bösartige Krämpfe.

Dieses Buch liefert auf jeder Seite Skurriles, Witziges, Verblüffendes und jede Menge Grund zum Lachen. Ralf Schmitz schreibt herrlich realistisch über das Zusammenleben von Katze und Mensch. Die Geschichten sind nicht ausgedacht, sondern autobiografisch, was den Unterhaltungswert enorm erhöht.

Von Salami-Klau und Balkontür-Terror

Der Autor schildert Anekdoten seiner Katze Minka, die er als 8 Jähriger aus dem Tierheim gerettet hat. Er lebte sage und schreibe 27 Jahre mit seiner Katze zusammen. Selbst beschreibt er sie als „hässlich“, „nervig“. Er schimpft über ihr penetrantes Wesen. Er wettert über die Degradierung seiner Person zum Dosenöffner und liebt diesen jahrelangen Begleiter mehr als manchen Menschen, was spätestens im berührenden Schlußwort des Buches sehr deutlich wird.

Während er über mißglückte Autofahrten, Salami-Klau, Balkontür-Terror, Date-Crashing und Versteckspiele berichtet, fragt er sich ständig: „Wer veralbert hier eigentlich wen?“ Dabei formuliert er Alltagssituationen so treffend und humoristisch, dass einem so manche Lachträne übers Gesicht laufen kann.

Salami Klau Nala liest

Quelle: Fischer Verlag

Wer sich noch lieber vom Autor selbst vorlesen lassen möchte, um seinen Witz, Sarkasmus und seine Selbstironie zu erleben, dem sei der sehr unterhaltsame Mitschnitt einer Lesung von Ralf Schmitz bei youtube empfohlen. Spaß ist garantiert und das Beste: beim Anschauen hat man beide Hände frei, um seine Fellnase zu kraulen.

Nala´s Fazit: Nicht nur für graue Wintertage geeignet, sondern immer eine Aufmunterung, falls die Mundwinkel mal nach unten hängen sollten. Ralf Schmitz erheitert mit viel Humor und witzigen Anekdoten aus zwei Jahrzehnten Alltag mit Katze Minka. Prädikat: Sehr lesenswert!

schmitz katze nala liest

Quelle: Fischer Verlag