Tierische Weihnachten rücken immer näher. Nur noch ein paar Mal schlafen und für alle Vier- und Zweibeiner beginnen die festlichen Tage. Wie sie besonders gut gelingen, verrät Euch Teil 3 unserer Weihnachtsserie.

Die Weihnachtsdekoration für Katzenliebhaber

Wer sich mit Katzen auskennt weiß, dass die Weihnachtsdekoration jedes Jahr aufs Neue nicht nur Zeit, sondern auch Geld und Nerven kosten kann. Was für das menschliche Gemüt schön anzusehen ist und traditionelle Harmonie ausstrahlt, ist für unsere Fellnasen nur eines: ein großartiger Abenteuerspielplatz!

Wer weder seine Lieblingschristbaumkugeln missen, noch seine Nerven verlieren möchte, dem sei die Dekoration der besonderen Art empfohlen. Was als lustiges Bild durch die sozialen Medien wandert, entspringt einer uralten Tradition. Der Weihnachtsbaum galt als Symbol für die Dreifaltigkeit, die ihren Ursprung nun mal im Himmel hat. Deshalb hingen die Menschen ihre Weihnachtsbäume an die Decke. Katzensicher ist es auf jeden Fall.

Das Weihnachtsessen für Miez & Co.

Schlemmen wir Zweibeiner an Weihnachten gern traditionell und überschwänglich, sollten wir nicht vergessen, dass unseren Miezen dieses Mahl nicht bekommen wird. Auch an Feiertagen ist es für Katzen gesundheitschädigend, Gewürze oder Süßigkeiten zu fressen. Wollen wir unseren Lieblingen einen großen Gefallen tun, kochen wir ihnen doch ein artgerechtes Menü.

Wie liest sich zum Beispiel diese Speisekarte? Krabbencocktail, Lammtortillas mit Rahmsauce und Milchparfait zum Nachtisch. Wie dieses leckere Menü im wahrsten Sinne des Wortes für die Katz ist, haben unsere Kollegen von geliebte-katze.de für uns recherchiert. Einfache Rezepte, die sicher nicht nur bei unseren Fellnasen für leuchtende Augen und volle Bäuche sorgen.

Die weihnachtliche Unterhaltung

Sind dann alle gut versorgt, die Geschenke ausgepackt und für Kuscheln und gemütliches Beisammensein bereit, ist es Zeit für Unterhaltung. Bei den Filmchen von Simon´s Cat haben wir uns bei den Recherchen schon mal kräftig auf die Schenkel geklopft vor Lachen. Allen voran DER Klassiker „Santas Claw“.

Simon´s Cat in „Santas Claw“ auf youtube

Wer gern Informatives über unsere Fellnasen erfahren möchte, dem sei die interessante Dokumentation „Das geheime Leben der Katzen“ ans Herz gelegt. Der tolle Film „Kedi“, in dem es um das Leben türkischer Strassenkatzen geht oder „Bob, der Streuner“ sind zwei Filme, die beim Lucie & Nala-Team auf alle Fälle laufen werden.

Dokumentation „Das geheime Leben der Katzen“
Kedi – Von Katzen und Menschen

Wer dann auch noch gern etwas für andere Miezen tun möchte, kann dem nahegelegenem Tierheim einen Besuch abstatten. Dort freuen sich Zwei- und viele Vierbeiner immer über Besuch und Unterstützung.

Gib Katzen Liebe und ein Zuhause – Kleine Taten verändern die Welt