Die Vorfahren unserer Katzen lebten in Wüsten und kamen ohne viel Wasser aus. Wir glauben nicht, dass es möglich ist, eine allgemeingültige Aussage über den Trinkwasserbedarf unserer Vierbeiner zu treffen. Dafür gibt es zu viele Faktoren über Vorlieben, das Lebensumfeld und die Art des Futters, die zu beachten sind. Unserer Erfahrung nach gibt es Katzen, die sich ihre Wasserquellen selbst suchen (Gießkannen, Pfützen, Waschbecken), bereitgestellte Wasserschalen nutzen oder nur aus fließenden Wasserquellen saufen (siehe -> Katzenbrunnen). Fakt ist, Trinkwasser ist für die Gesundheit der Katzen ebenso wichtig, wie für uns Menschen. Über die Nahrung allein kann der tägliche Bedarf nur höchst selten gedeckt werden.