Wer mit Katzen lebt, der weiß genau welch wunderbare Wesen sie sind. Es ist nicht nur sehr schön Zeit mit ihnen zu verbringen, man kann auch viel von ihnen lernen. 

Ziele fokussieren

Wenn Katzen etwas möchten, dann sie kaum davon abzubringen. Dies sieht man sehr schön, wenn sich eine Katze auf die Jagd nach einer Maus macht, aber auch wenn sie ein Insekt verfolgt oder einem Vogel nachschaut oder das begehrte Stückchen Wurst sieht. In solchen Momenten lassen sich Katzen nicht ablenken und sie allein auf ihr Ziel gerichtet.

Wenn Menschen sich daran ein Beispiel nehmen und mit vollem Fokus einer Sache folgen, dann werden sie mit Sicherheit viele Erfolge erleben – im privaten wie im beruflichen Bereich.

Hohe Ziele setzen

Katzen haben eine erstaunliche Sprungkraft und extreme Präzision beim Sprung. Sie kommen dadurch sogar an Orte, die zunächst unmöglich erreichbar scheinen. Katzen verschaffen sich dabei im ersten Schritt einen guten Überblick und überlegen genau wohin sie wollen. Danach beurteilen sie die Distanz und den „Landebereich“. Im abschließenden Schritt fokussieren sie und springen dann schließlich. Für den Beobachter erscheint dies meist so mühelos, dass man sich wundert ob sich nicht noch höher gekommen wären.

Was der Mensch daraus lernen kann: Man sollte sich Hohe Ziele setzen und wenn man diese dann vielleicht doch verfehlt, dann landet man wenigstens auf den Füßen.

Wertschätzung

Katzen wissen genau wer sie füttert. Sie werden sich diesen Personen stets anders und „liebevoller“ verhalten, als gegenüber anderen „Gästen“ oder Hausbewohnern. 

Wir Menschen verhalten uns gegenüber den Mitmenschen die uns sehr nahe stehen oftmals so, als wäre alles ganz selbstverständlich. Dabei sollten wir es viel mehr Wertschätzen, wenn wir genährt, gepflegt und geliebt werden.

Zuhören

Katzen haben ein extrem gutes Gehör und achten auf jedes Geräusch, selbst wenn sie zu schlafen scheinen. Eine Katze ist immer achtsam.

Wer gut zuhören kann und achtsam ist, der ist auch als Mensch im Vorteil. Viele Dinge in einem Gespräch hören wir nicht, vielleicht weil wir nicht achtsam genug sind oder vielleicht weil wir es nicht hören möchten. Dann ärgert man sich vielleicht auch über etwas, das gar nicht „so“ gesagt wurde.

Auch jenseits der Gespräche mit anderen Menschen gibt es im Leben viel zu hören und zu erfahren – wer achtsam ist, der verpasst auch nicht die wesentlichen Dinge des Lebens.

Im Moment leben

Katzen machen was ihnen gefällt und verschieben nichts auf morgen. Wenn eine Katze Hunger hat, dann isst sie etwas, wenn eine Katze sich ausruhen möchte, dann legt sie sich hin, wenn sie sich wärmen möchte, dann sucht sie die Sonne.

Menschen machen sich häufig Gedanken über langfristige Pläne und verschieben alles in die Zukunft – wenn man mehr Zeit hat, wenn Wochenende ist, wenn man endlich Urlaub hat, wenn die Rente beginnt.

Wer wie die Katze im hier und jetzt lebt, der muss sich auch nicht so viele Gedanken und Sorgen über die Zukunft machen, denn er lebt den Moment.